Rückblick: ROHDE auf der Glasstec in Düsseldorf

An vier Messetagen, vom 23. bis 26. Oktober, kamen insgesamt mehr als 42.000 Besucher aus über 120 Ländern nach Düsseldorf, um sich bei der glasstec als Weltleitmesse der internationalen Glasbranche über die Innovationsfähigkeit der Industrie zu überzeugen.

ROHDE präsentierte seinen Besuchern - neben den klassischen Glas- und Fusingöfen - zum zweiten Mal nach der Ceramitec 2018 in München die innovative Idee der „ROHDE-App“. Diese soll in Zukunft Anwender im Keramik- und Glasbereich bei der Erstellung von Brennkurven, sowie der Brandverfolgung und –archivierung unterstützen und das Arbeiten mit unseren Öfen weiter erleichtern. Das begeisterte Feedback der Messebesucher zu dieser benutzerfreundlichen Anwendung hat uns erneut bestätigt, dass wir mit unserem Schritt in Richtung der Digitalisierung von Brennprozessen auf dem genau richtigen Weg sind.

Viele weitere interessante und gute Gespräche unterstreichen den Stellenwert der Messe sowohl für uns, als auch in der Glasbranche im Allgemeinen. Unser Messeteam wurde in diesen Tagen durch unseren Berater Detlef Tanz – ein anerkannter Spezialist in der Glasbranche – unterstützt. So konnten wir in zahlreichen Gesprächen mit interessierten Messebesuchern unser Know-How im Bereich der Wärmebehandlung von Glas erneut unter Beweis stellen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste glasstec von 20. bis 23. Oktober 2020!