Kunstuniversität Linz erhält weiteren ROHDE Brennofen

Die renomierte Kunstuniversität in Linz wurde mit einem weiteren ROHDE Brennofen ausgestattet. Der Herdwagenofen mit fast 2m3 Volumen ergänzt die bestehenden Brennöfen, so dass jetzt auch größere Projekte mit den Studierenden realisiert werden können. Dazu wurde der Herdwagenofen modular konstruiert, um den Transport und die Aufstellung in der Universität der oberösterreichischen Hauptstadt zu ermöglichen.

Die Anlieferung der einzelnen Elemente war von langer Hand geplant. Die engen Platzverhältnisse rund um das neue Gebäude, das sich am Rand der Altstadt befindet, sowie die parallel stattfindenden Bauarbeiten erfordern eine akribische Planung und Abstimmung mit allen Verantwortlichen, erläutert Benjamin Rohde.

Die einzelnen Module wurden durch den Innenhof des Gebäudes in den ersten Stock verbracht und dort von den Technikern wieder zusammengesetzt. Zur Aufstellung war dann auch der Leiter der Abteilung "Plastische Konzeptionen / Keramik"  Professor Frank Louis vor Ort, um sich ein Bild von den Arbeiten zu machen. 

Die Anlage wird in den kommenden Wochen in Betrieb genommen und steht dann den Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge an der Universität zur Verfügung.

Über die Helmut ROHDE GmbH

Die Helmut ROHDE GmbH verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bau von Brennöfen und ist einer der führenden Brennofenhersteller in Europa. Das Produktportfolio umfasst Brennöfen und Maschinen für Keramik und Glas sowie Serienprodukte und kundenspezifische Anlagen im Bereich der industriellen Wärmebehandlung.

Pressekontakt

Helmut ROHDE GmbH
Manuel Rohde
Ried 9  
D-83134 Prutting

Telefon     +49 8036 674976-27
Telefax     +49 8036 674976-19

E-Mail       m.rohde@rohde-online.net

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.