Herdwagenofen HWG 5000/10

  • Volumen 10000 Liter
  • Innenmaße 1500 x 2500 x 1350 mm
  • Leistung 200 kW
  • Tmax 1000 °C
Der gasbeheizte Herdwagenofen HWG 5000/10 mit einem Volumen von 5000 Litern ist ein Brennofen...mehr lesen

Der gasbeheizte Herdwagenofen HWG 5000/10 mit einem Volumen von 5000 Litern ist ein Brennofen aus der Serie HWG für Temperaturen bis 1000°C.

ROHDE verbindet mit der Serie HWG die Vielseitigkeit von Herdwagenöfen mit der Leistungsfähigkeit moderner Gebläsebrenner. Aufgrund der hohen Leistungsdichte des effi zienten Brennersystems sind Anschlusswerte möglich, die elektrisch nur mit hohem Aufwand realisiert werden könnten.

Gasbeheizte Herdwagenöfen können vom Glühen schwerer Gussteile bis zum Brennen von Keramik (auch mit hohen Anforderungen an die Atmosphäre) zum Einsatz kommen. Dabei wird je nach geforderter Anwendung die Brennerpositionierung individuell auf den geplanten Prozess abgestimmt.

Kombiniert mit den umfangreichen Ausstattungsoptionen entwickelt ROHDE maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen.

  • Beheizung durch leistungsstarke Gebläsebrenner
  • Low-NOx-Brenner von Elster-Kromschröder
  • 3-schichtiger Isolationsaufbau
  • Alle relevanten Funktionen in einer Anlage

Übersicht

Produktgruppe
Brennofen
Bauform
Herdwagenofen
Typ
Serie HWG
Tmax
1000 °C

Energie

Energieform
Gasbeheizt
Leistung
200 kW
Spannung
400V
Anschluss
-
Brenner
6 Stück

Abmessungen

Volumen
10000 Liter
Innenmaße
1500 x 2500 x 1350 mm
Außenmaße
1950 x 3300 x 2350 mm
Gewicht
4500 kg

Ausstattung

Isolierung
3-schichtig
Steuerung
Jumo IMAGO 500

Verwindungssteifes geschweißtes Stahlgehäuse

Das Gehäuse besteht aus einer verwindungssteifen Schweißkonstruktion. Jeder Brennofen wird von Hand gefertigt und verlässt unser Werk erst nach einer umfangreichen Qualitätskontrolle.

Korrosionsschutz durch Hinterlüftung aus Edelstahl

Das rundum hinterlüftete Stahlgestell hält die Außentemperatur gering und schützt in Verbindung mit den Edelstahlbauteilen wirksam gegen Korrosion.

Widerstandsfähige Strukturlackierung

Die Stahlkonstruktion des Ofenkörpers ist durch die hochwertige Strukturlackierung in RAL 7035 "Lichtgrau" optimal geschützt.

Sicheres Öffnen dank stabiler Schwenktür

Die komfortable Bedienung der Schwenktür ermöglicht eine einfache Öffnung. Der solide Griff stellt einen reibungslosen Bedienungsablauf sicher, selbst während der Heißöffnung im laufenden Betrieb.

Sorgfältige Schließung der Tür durch flexible Türabdichtung

Die Abdichtung zwischen Tür und Ofenkragen wird über eine flexible Isolierkordel sichergestellt, somit werden leichte Unebenheiten ausgeglichen und die Tür kann immer bündig geschlossen werden.

Abschließbarer Türverschluss

Der stabile Türverschluss gewährleistet ein sicheres Verschließen der Tür, zusätzlich kann dieser abgesperrt werden.

Schutz vor Hitzeeinwirkung durch Türsturz aus Edelstahl

Der Türsturz ist mit Edelstahlblechen verstärkt und schützt die Konstruktion vor Hitzeeinwirkung.

Einfaches Beladen durch Herdwagen auf Schienen

Der schienengebundene Herdwagen ist mit hochwertigen und kugelgelagerten Laufrollen ausgestattet. Diese sorgen für einen sanften und sicheren Lauf und damit einer hohen Haltbarkeit.

Flexible einstellbare Wagenabdichtung

Der Wagen ist mit einer konisch geformten Isolierkordel versehen, die den Ofenboden optimal abdichtet. Somit wird eine von unten eindringende Zugluft verhindert.

Effizienter 3-schichtiger Isolationsaufbau

Dank des durchdachten 3-schichtigen Isolationskonzepts kann die benötigte Temperatur bereits mit einem niedrigen Energieaufwand erreicht werden. Selbst im Dauereinsatz wird eine hohe Energieeffizienz erreicht.

Hochwertiger Nutzraum

Alle Isoliermaterialien werden sauber und sorgfältig verarbeitet. Die im Brennraum liegenden Feuerleichtsteine zeichnen sich durch eine hohen Isolierwert und einer guten Temperaturwechselbeständigkeit aus.

Kein Befall aufgrund des einzigartigen Deckensystems

Bei der Decke setzt ROHDE auf ein eigenes entwickeltes Konzept, das aus mörtellos verarbeiteten Feuerleichtsteinen mit R-SIC Deckenträgern kombiniert. Dies vermeidet Risse und Befall.

Präzise Temperaturmessung durch Thermoelement "Typ S"

Das verbaute PtRhPt- Thermoelement (Typ S), das gegen Beschädigungen geschützt ist, gewährleistet zu jeder Zeit eine genaue Temperaturmessung.

Konstruktion des Ofens nach DIN EN 746-1

Die Anlage wird unter Berücksichtigung der DIN EN 746-1 - Industrielle Thermoprozessanlagen konstruiert und gefertigt.

2 Jahre Gewährleistung auch bei höchster Beanspruchung

Wir verzichten bewusst auf eine Verkürzung der Gewährleistung, trotz der erhöhten Beanspruchung bei gewerblicher Nutzung. Ausnahmen sind lediglich die Verschleißteile.

Ihre Ansprechpartner