Haubenofen - HE 200/13

  • Volumen 200 Liter
  • Innenmaße 600 x 600 x 600 mm
  • Leistung 22 kW
  • Tmax 1300°C
Der Haubenofen HE 200/13 mit einem Volumen von 200 Litern ist ein Brennofen aus der Serie HE für...mehr lesen

Der Haubenofen HE 200/13 mit einem Volumen von 200 Litern ist ein Brennofen aus der Serie HE für Temperaturen bis 1300°C.

Diese Bauform zeichnet sich durch eine linear verfahrbare Haube aus und ermöglicht damit das sichere und einfache Beladen von mehreren Seiten auch bei hohen Chargengewichten. Durch den hochwertigen Isolationsaufbau in Verbindung mit der 5-seitigen Beheizung eignen sich die Haubenöfen besonders bei Anwendungen mit hohen Anforderung an den Beladungsvorgang.

Die robuste Haube kann durch die lineare Führungskonstruktion hydraulisch präzise geöffnet und geschlossen werden. Durch die Hinterlüftung des Ofengehäuses wird Korrosion wirksam vorgebeugt. Die KANTHAL-Heizelemente sind, wie bei allen ROHDE Industrieöfen, mit einer niedrigen Oberfl ächenbelastung berechnet. Das minimiert den Verschleiß und sorgt für eine lange Lebensdauer.

ROHDE realisiert auch bei dieser Serie auf Wunsch eine an Ihre Produktionsanforderungen angepasste Lösung, beispielsweise durch die Ergänzung der Haubenkonstruktion mit einem ausfahrbaren Boden (Ergo Load System ELS).

  • 5-seitige Beheizung
  • Heizelemente auf Tragrohren
  • 3-schichtiger Isolationsaufbau
  • Einfache Beladung von drei Seiten

Übersicht

Produktgruppe
Brennofen
Bauform
Haubenofen -
Typ
Serie HE
Tmax
1300°C

Energie

Energieform
Elektrisch
Leistung
22 kW
Strom
32 A
Spannung
400V
Anschluss
CEE 32 A

Abmessungen

Volumen
200 Liter
Innenmaße
600 x 600 x 600 mm
Außenmaße
1000 x 1700 x 2350 mm
Gewicht
1000 kg

Ausstattung

Isolierung
3-schichtig
Beheizung
5-seitig
Heizelemente
Tragrohr
Steuerung
TC 504

Verwindungssteifes geschweißtes Stahlgehäuse

Das Gehäuse besteht aus einer verwindungssteifen Schweißkonstruktion. Jeder Brennofen wird von Hand gefertigt und verlässt unser Werk erst nach einer umfangreichen Qualitätskontrolle.

Korrosionsschutz durch Hinterlüftung aus Edelstahl

Das rundum hinterlüftete Stahlgestell hält die Außentemperatur gering und schützt in Verbindung mit den Edelstahlbauteilen wirksam gegen Korrosion.

Widerstandsfähige Strukturlackierung

Die Stahlkonstruktion des Ofenkörpers ist durch die hochwertige Strukturlackierung in RAL 7035 "Lichtgrau" optimal geschützt.

Zuluftschieber

Ein manueller Zuluftschieber stellt die optimale Belüftung des Ofeninnenraums sicher.

Abluftschieber

Zum kontrollierten Abführen von Gasen sowie heißer Abluft ist ein manueller Abluftschieber vorgesehen.

Effizienter 3-schichtiger Isolationsaufbau

Dank des durchdachten 3-schichtigen Isolationskonzepts kann die benötigte Temperatur bereits mit einem niedrigen Energieaufwand erreicht werden. Selbst im Dauereinsatz wird eine hohe Energieeffizienz erreicht.

Hochwertiger Nutzraum

Alle Isoliermaterialien werden sauber und sorgfältig verarbeitet. Die im Brennraum liegenden Feuerleichtsteine zeichnen sich durch eine hohen Isolierwert und einer guten Temperaturwechselbeständigkeit aus.

Abdeckung der Heizelemente im Boden

Die Heizelemente im Boden werden durch eine hochwertige SIC-Platte geschützt. Die SIC-Platte gewährleistet eine hohe Wärmeübertragung und schützt zugleich die Heizelemente vor Beschädigungen.

Kein Befall aufgrund des einzigartigen Deckensystems

Bei der Decke setzt ROHDE auf ein eigenes entwickeltes Konzept, das aus mörtellos verarbeiteten Feuerleichtsteinen mit R-SIC Deckenträgern kombiniert. Dies vermeidet Risse und Befall.

Wartungsfreundliche Schaltanlage im Rittal-Schaltschrank

Die Schaltanlage ist wartungsfreundlich und leicht zugänglich im Rittal-Schaltschrank montiert.

Eingebaute Sicherheit durch Personenschutzschalter

Der Türkontaktschalter trennt automatisch beim Öffnen die Stromversorgung der Heizelemente. Durch die integrierte Übertemperatursicherung werden Schäden an der Elektrik verhindert.

Ansteuerung durch verschleißarme Halbleiterrelais

Die Ansteuerung erfolgt durch verschleißarme und geräuschlose Halbleiterrelais mit außenliegendem Kühlkörper.

Gute Wärmeverteilung durch 5-seitige Beheizung

Durch die Beheizung von 5 Seiten (Seitenwände, Rückwand, Tür und Boden) ergibt sich eine sehr gute Wärmeverteilung im Brennraum.

Langlebige Heizelemente aus "Kanthal A1"

Bei der Auslegung der Heizelemente aus "Kanthal A1" legen wir großen Wert auf eine niedrige Oberflächenbelastung und eine sorgfältige Herstellung. Daraus ergibt sich eine hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer.

Stabile Heizelementbefestigung auf Tragrohren

Die Heizelemente sind geschützt auf Tragrohren aus Sillimantin montiert, somit wird eine optimale Abstrahlung sowie ein einfacher Austausch der Heizelemente erreicht.

Servicefreundliche Zugänglichkeit der Heizelemente

Die Anschlüsse der Heizelemente sind durch den einfach abnehmbaren Deckel gut zugänglich. Dadurch wird ein einfacher Tausch ermöglicht.

Präzise Temperaturmessung durch Thermoelement "Typ S"

Das verbaute PtRhPt- Thermoelement (Typ S), das gegen Beschädigungen geschützt ist, gewährleistet zu jeder Zeit eine genaue Temperaturmessung.

Einfaches Anschließen durch Anschlussstecker "CEE 32 A"

Der genormten CEE 32 A Anschlussstecker ermöglicht ein einfaches Anschließen und eine schnelle und sichere Inbetriebnahme.

Langlebigkeit durch Elektrobauteile namhafter Hersteller

Unsere Elektrobauteile beziehen wir ausschließlich von namhaften Herstellern (z.B. SIEMENS, MOELLER, WEIDMÜLLER, RITTAL).

Konstruktion des Ofens nach DIN EN 746-1

Die Anlage wird unter Berücksichtigung der DIN EN 746-1 - Industrielle Thermoprozessanlagen konstruiert und gefertigt.

Auslegung der Schaltanlage nach DIN EN 60519

Die Auslegung der Schaltanlage erfolgt unter Berücksichtigung der DIN EN 60519 - Sicherheit in Elektrowärmeanlagen.

2 Jahre Gewährleistung auch bei höchster Beanspruchung

Wir verzichten bewusst auf eine Verkürzung der Gewährleistung, trotz der erhöhten Beanspruchung bei gewerblicher Nutzung. Ausnahmen sind lediglich die Verschleißteile.

Ihre Ansprechpartner